ACURA Kliniken Albstadt

Robert-Koch-Straße 26 72461 Albstadt Tel.: 07432 - 169-0 info@acura-kliniken-albstadt.com

Notfall-Ambulanz

07432/169-0 Montag - Donnerstag 8.30 - 16.00 Uhr Freitag 8.30 - 12.00 Uhr Medizinische Notfälle: rund um die Uhr
Ihr Kontakt

Kurzzeitpflege

Was ist Geriatrie?

 

Seit kurzem bietet die ACURA Fachklinik die Möglichkeit der Kurzzeitpflege. Man spricht von Kurzzeitpflege, wenn eine pflegebedürftige Person für eine begrenzte Zeit einer vollstationären Pflege bedarf. Häufig ist das nach einem Krankenhausaufenthalt der Fall oder wenn die häusliche Pflege für eine bestimmte Zeit ausgesetzt werden muss oder soll.  Dies ist der Fall, wenn der Pflegebedürftige vorübergehend nicht zuhause versorgt werden kann.

Die Kurzzeitpflege kann 56 Tage im Jahr in Anspruch genommen werden. Für diesen Zeitraum werden die Kosten von der Pflegekasse übernommen. Diesen Anspruch haben anerkannte Pflegebedürftige mit den Pflegegraden 2, 3, 4 oder 5 und Menschen, die durch einen Unfall oder eine Krankheit plötzlich pflegebedürftig sind. Kurzzeitpflege bietet aber auch den Angehörigen die Möglichkeit Krisensituationen zu überbrücken und diese in der häuslichen Pflege zu unterstützen. Gründe dafür können unter anderen folgende sein:

 

  • Die Pflegebedürftigkeit steigt spontan und kann nicht aufgefangen werden
  • Die Pflegebedürftigkeit tritt unerwartet auf und es benötigt erstmal Zeit um das häusliche Umfeld anzupassen
  • Die pflegende Person wird selbst krank und/oder benötigt eine Reha
  • Die pflegende Person benötigt aus psychischen oder physischen Gründen eine Auszeit oder möchte in den Urlaub fahren
  • Die pflegebedürftige Person wird langfristig in einer Pflegeeinrichtung untergebracht, hat aber noch keinen Platz

 

In der ACURA Fachklinik steht auch hier immer das Wohl jedes einzelnen Patienten im Fokus. In unserer Klinik bieten unsere qualifizierten Pflegekräfte allen Patienten eine professionelle Pflege. Um eine optimale Versorgung zu gewährleisten arbeiten alle Berufsgruppen – von Ärzten über die Pflege bis hin zu Therapeuten und Sozialdienst – interdisziplinär und in enger Kooperation zusammen.