ACURA Kliniken Albstadt

Robert-Koch-Straße 26 72461 Albstadt Tel.: 07432 - 169-0 info@acura-kliniken-albstadt.com

Notfall-Ambulanz

07432/169-0 Montag - Donnerstag 8.30 - 16.00 Uhr Freitag 8.30 - 12.00 Uhr Medizinische Notfälle: rund um die Uhr
Ihr Kontakt

EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung

ACURA Albstadt Orthopaedie und Unfallchirurgie

Als erste und einzige Kliniken im Zollernalbkreis und eine der wenigen in Baden-Württemberg haben die ACURA Kliniken Albstadt die Zertifizierung von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) erhalten und darf sich nun Maximalversorger und „EndoProthetikZentrum (EPZmax) ACURA Kliniken Albstadt, Albstadt“ nennen. 

Die DGOOC vergibt dieses „EndoCert“ gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik (AE) und dem Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU). Rund 600 Knie- und Hüftgelenke werden jährlich in den ACURA Kliniken Albstadt implantiert. Deutschlandweit gibt es jährlich rund 400.000 solcher Operationen.  

In dieser höchsten Zertifizierungsstufe gilt es als Maximalversorger, besonders hohe Anforderungen zu erfüllen. So müssen beispielsweise auch spezielle Implantate vorgehalten werden, um komplexe Fälle jederzeit behandeln zu können. Außerdem sind die ACURA Kliniken Albstadt Ansprechpartner für normale Endoprothetik-Zentren bei besonders komplizierten Fällen. Im EPZ dürfen ausschließlich Operateure mit großer Erfahrung operieren. Dies wird sichergestellt durch die geforderte hohe Mindestanzahl an jährlich vorgenommenen Operationen pro Operateur. Ebenso gilt es, strenge Qualitätskriterien hinsichtlich der radiologischen und klinischen Ergebnisse der implantierten Prothesen sowie hinsichtlich von Komplikationen zu erfüllen.

Das Team

Das Team des Zertifizierten EndoProthetikzentrums der Maximalversorgung unter der Leitung von Dr. med. Ulrich Bläsi (Chefarzt, Ärztlicher Direktor und Koordinator) und Dr. med. Stefan Welte (Chefarzt) finden Sie hier.

Medizinische Schwerpunkte
Knie-Endoprothetik
Hüft-Endoprothetik
Ambulanzen & Sprechstunde

Eine spezielle Endoprothesen-Sprechstunde wird immer dienstags und donnerstags jeweils in der Zeit von 8 bis 11 Uhr angeboten und bei Bedarf auch an Mittwochnachmittagen. 

Die Ambulanz steht Montag bis Donnerstag von 8:30 – 16:00 Uhr sowie Freitag von 8:30 – 12:00 Uhr zur Verfügung. Liegt ein medizinischer Notfall vor, ist eine Notfall-Behandlung jederzeit rund um die Uhr möglich. 

  • Tel.: 07432/169-3700

Zur Weiterbehandlung ist jedoch ein Überweisungsschein vom Facharzt zwingend erforderlich. 

Handelt es sich um eine planbare Behandlung, sollten Sie oder Ihr Arzt sich bitte mit dem Patientenmanagement in Verbindung setzen.

  • Tel.: 07432/169-1400